Es wird kalt im Paderborner Land. Eiskalt. Und das liegt nicht nur an der winterlichen Jahreszeit.
Denn gleich mehrere Mörder ziehen durch die Region und machen der besinnlichen Gemütlichkeit den Gar aus.
Statt Eiskristalle hagelt es Geschosse, die stille Nacht durchbricht ein Schrei und nicht nur der Festtagsbraten liegt tot auf dem Tisch. Mit Friede und Freude ist es endgültig vorbei.

13 deutsche Krimiautoren stürzen sich in eine mörderische Adventszeit und sorgen mit ihren Kurzgeschichten für spannende Lesestunden in der Weihnachtszeit. Mal heiter, mal düster, mal bewegend erzählt, bekommen hier auch die Schatten abseits der Lichterketten eine Gestalt.

Am 4. Oktober erscheint die Anthologie „Padermorde“ (Gmeiner Verlag, Hrsg. Maren Graf). Darin sorgen regionale und überregionale AutorInnen für winterliche Hochspannung im Paderborner Land. Der Leser kann selbst mitraten – nicht nur wer der Täter ist, sondern auch, wo genau die Geschichten spielen.

 

Für alle, die in der winterlichen Gemütlichkeit auch den Nervenkitzel suchen.

Zur Anthologie finden im Herbst und Winter viele Lesungen, auch mit netten KollegInnen, statt! Mehr dazu unter Terminen.